top of page

Hilfe für Armenien 2014


Partnerschaft Kinderspital Zürich mit Kinderspital Arabkir in Eriwan, Armenien

Aufbau Pädiatrie in Armenien – ein Beispiel nachhaltiger Entwicklungszusammenarbeit

Die seit über 20 Jahren bestehende Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Pädiatrie hat sich in den letzten Jahren stark ausgeweitet und 2005 zu einer offiziellen Partnerschaft zwischen den beiden Kinderspitälern in Zürich und Eriwan geführt.

Das Programm steht unter der Leitung der ärztlichen Direktoren des Kinderspitals Zürich (Prof. Felix H. Sennhauser) und des Kinderspitals Arabkir in Eriwan (Prof. A. Babloyan) und wird koordiniert durch Prof. Ernst Leumann und Prof. Beat Steinmann in Zürich.

Hörtest mit Kleinkind, Armenien

Hauptzweck ist die Verbesserung der pädiatrischen Behandlung in Armenien durch Aus- und Weiterbildung in Eriwan und Zürich und technische Unterstützung. Finanziell wird das Programm namhaft vom Kanton Zürich (Lotteriefonds) und von Stiftungen, Firmen und Privaten unterstützt.

Das Team vom Hörladen, Frau Heike Birnbaum und Herr Oliver Lang, werden diesen Herbst mit Frau Dr. Veraguth vom UniversitätsSpital Zürich und mit Unterstützung von der Hear the World Foundation für eine Woche nach Eriwan reisen. Der Aufenthalt dauerte vom 18.10. bis 26.10.2014.

Inhalt der Reise ist es Gehörmessungen bei Kindern mit Verdacht auf Hörverlust durchzuführen, über 80 Hörgeräte anzupassen und viele FM Anlagen abzugeben.

Zudem wird das Fachpersonal vor Ort Schulungen zu medizinischen, technischen und praktischen Aspekten der Audiologie und Hörgeräteversorgung erhalten, damit die weitere Nachbetreuung der schwerhörigen Kinder vor Ort gewährleistet bleibt.

Neu soll der Kontakt zu lokalen Otoplastik-Laboren soll vertieft werden, um auch in diesem wichtigen Teilgebiet unterstützung bieten zu können.

Wir freuen uns sehr, erstmals an dieser Hilfspartnerschaft teilnehmen zu dürfen!

Beliebte Beiträge
Suche nach Tags
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
bottom of page